Ihr Ansprechpartner

bimarkt_team_natascha_lauxtermann

Natascha Lauxtermann
Fachberatung Bürobedarf / Schule
Tel.: +49 541 5820-210

E-Mail
Jetzt Beratung „Füllertest“ vereinbaren

Dreipunktgriff

Früh übt sich, wer ein Schreiber werden will…

Den Stift richtig halten und locker dabei bleiben. Das sind die wichtigsten Punkte, um das Schreiben „richtig gut in den Griff zu bekommen“.

Es gibt Kinder, die das Schreibgerät mit vier Fingern greifen oder sogar mit der der Faust. Andere Kinder wiederum krümmen ihr Handgelenk beim Schreiben sehr stark. Ein unleserliches Schriftbild, eine allgemeine Schreibunlust, Verspannungen und Nackenschmerzen können die Folge sein.

Doch wie sieht so eine richtige Stifthaltung aus?

Das Schreibgerät wird locker gefasst, und zwar vom Daumen, Mittel- und Zeigefinger, der sogenannte Dreipunktgriff. Dabei wird das Schreibgerät von Daumen und Zeigefinger gehalten und von dem vorderen Glied des Mittelfingers gestützt. Diese Haltung ist für die Hand am wenigstens anstrengend und macht ein entspanntes Schreiben möglich. Dieses wirkt sich auch auf das Schriftbild positiv aus.

Haben sich Kinder bereits an eine falsche Haltung gewöhnt, ist es oft mühsam, die korrekte, stabile und unverkrampfte Stifthaltung zu erlernen. Daher lohnt es sich, gleich am Anfang die richtige Stifthaltung ein bisschen im Auge zu behalten.

bimarkt. So hat Ihr Kind das Schreiben gut im Griff.